Vergleich zwischen Höhere Handelsschule und Fachoberschule Wirtschaft

 

Voraussetzungen

Höhere Handelsschule Fachoberschule 11/12
Fachoberschulreife Fachoberschulreife und Praktikumsvertrag für ein einjähriges Betriebspraktikum in einem geeigneten Unternehmen

 

Unterrichtsorganisation

  Höhere Handelsschule Fachoberschule 11/12
Klasse 11: max. 34 Wochenstunden in der Schule 3,5 Tage im Betrieb / 1,5 Tage in der Schule mit 12 Wochenstunden
Klasse 12: max. 34 Wochenstunden in der Schule max. 34 Wochenstunden in der Schule

 

Abschluss

Höhere Handelsschule Fachoberschule 11/12
schulischer Teil der Fachhochschulreife / volle Fachhochschulreife, wenn mind. 14 Wochen betriebliche Praktika in den Ferien geleistet werden volle Fachhochschulreife

 

besondere Merkmale

Höhere Handelsschule Fachoberschule 11/12
erweiterter Unterricht in Deutsch, Englisch und Mathematik enge Verknüpfung von Theorie und Praxis
Angebot einer zweiten Fremdsprache (Spanisch) Förderung des selbstständigen Lernens
Wechsel in das Berufliche Gymnasium möglich bei zweiter Fremdsprache Förderung der Entscheidungs- und Teamfähigkeit
  Absicherung der Entscheidung bei der Berufs- und Studienwahl

 

Schriftliche Prüfung

Höhere Handelsschule Fachoberschule 11/12
in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und BWL mit Rechnungswesen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und BWL mit Rechnungswesen